Mehrere Suchwörter mit Komma trennen
Suche:

« Zurück

Friedrich-Robbe-Institut - Heilpädagogische Rudolf-Steiner-Schule

Über den Anbieter

Privatschule Waldorfschule

Das Friedrich-Robbe-Institut ist eine öffentliche, staatlich genehmigte Schule in freier Trägerschaft mit den Förderschwerpunkten „Geistige Entwicklung“ und „Schwerstmehrfachbehinderung“. Auf Grundlage anthroposophisch orientierter Heilpädagogik und der Waldorfpädagogik werden heute 90 Schülerinnen und Schüler im Alter von 6 bis 19 Jahren unterrichtet und therapeutisch gefördert.

Methodik:

Das Friedrich-Robbe-Institut arbeitet auf der Grundlage der anthroposophischen Menschenkunde. Erziehen wird deshalb als Heilungsprozess aufgefasst.
Die anthroposophisch orientierte Heilpädagogik spricht Kinder mit dem Förderbedarf „Geistige Entwicklung“ als „seelenpflegebedürftig“ an, um auszudrücken, dass bei ihnen die Seelenfähigkeiten des Denkens, Fühlens und Wollens in besonderer Weise gepflegt werden sollten, da diese Vermittler zwischen der Individualität des Kindes und seiner Leiblichkeit sind.

Angebote:

Neben dem Unterricht bilden die Therapien und individuellen Fördermaßnahmen einen weiteren wichtigen Bestandteil der Arbeit.

Folgende Therapien finden im Hause statt:

  • Eurythmie und Heileurythmie
  • Bäder und Einreibungen, Wickel und Auflagen
  • Musik
  • Rhythmische Massage
  • Physiotherapie
  • Logopädie
  • Farb-Licht-Therapie
  • Blinden- und Sehbehindertenförderung
  • Förderunterricht

Organisation des Unterrichts

  • Der Schultag beginnt um 08:00 Uhr und endet um 14:30 Uhr. Alle Schüler werden mit Bussen in die Schule gebracht und wieder abgeholt. Einzelne Schüler können auch öffentliche Verkehrsmittel benutzen.

 

Suchen, finden, aktiv sein!

Klicken Sie einfach auf
einen oder mehrere
Bezirke und dann

In gewählten Bezirken Suchen suchen
BildungMusikSportKulturSprachenUmweltTreffpunkteFreizeit

×

Liebe Besucherinnen und Besucher!

Aufgrund der Corona-Pandemie sind in Hamburg noch nicht wieder alle Bildungs- und Freizeiteinrichtungen geöffnet. Bitte erfragen Sie deshalb den aktuellen Stand direkt bei den Anbietern.

Stand: 06.05.2020