preload preload
Mein Portal für Bildung und Freizeit
Netzwerke, Portale,
Förderungsmöglichkeiten
Für Anbieter
Vorlesen
    Erweitern
WilkommenLos gehts...BezirksauswahlBezirksauswahlBezirksauswahlBezirksauswahlBezirksauswahlBezirksauswahlBezirksauswahlBezirksauswahl BezirksauswahlBezirksauswahl
x
Suche
Orte/Einrichtungen
Angebote
Bezirke
Suchwörter in Dropdown-Liste anklicken, mehrere durch Komma trennen:

« Zurück

Berufsbezogene Deutschförderung (DeuFöV) - Basismodul B2

Zielgruppe:
„Personen, die bei der Agentur für Arbeit arbeitsuchend oder ausbildungssuchend gemeldet sind oder Leistungen nach dem SGB II erhalten sowie Auszubildende und Beschäftigte. Personen, die sich im Anerkennungsverfahren ihres im Ausland erworbenen Berufsabschlusses befinden. Personen mit Aufenthaltsgestattung können bei guter Bleibeperspektive teilnehmen. Geduldete, denen eine Duldung nach § 60a Absatz 2 Satz 3 AufenthG (humanitäre Gründe) erteilt worden ist, können ebenfalls teilnehmen.„

Zugang:
„Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen über Deutschkenntnisse auf dem Niveau B1 nach dem GER verfügen. Weiter ist eine Berechtigung, ausgestellt von der zuständigen Agentur für Arbeit oder dem zuständigen Jobcenter, erforderlich. Auszubildende und Personen, die sich im Anerkennungsverfahren ihres im Ausland erworbenen Berufsabschlusses befinden, erhalten ihre Berechtigung vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.“

Die sprachlichen und weiteren berufsbezogenen Kompetenzen werden anhand von Inhalten vermittelt, die für die Teilnehmenden für ihr weiteres Berufsleben von Relevanz sind. Die Themen stammen aus den Bereichen Kommunikation und Lernen am Arbeitsplatz, Arbeitssuche, Berufsorientierung, Aus- und Fortbildung sowie rechtliche Rahmenbedingungen. Das Basismodul umfasst 300 Unterrichtseinheiten und ist inhaltlich allgemeinsprachlich mit berufsbezogenen Inhalten aufgebaut. Das Modul endet mit einer entsprechenden Zertifikatsprüfung nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER).

Extra-Hinweise:
Mit Verpflichtung des Jobcenters, Beschäftigte zahlen einen Eigenanteil in Höhe von zur Zeit 2,07 EUR je Unterrichtseinheit.

Zertifikat: telc Deutsch B2+ Beruf i
Förderungsart: Berechtigungsschein nach §45a AufenthaltsG - DeuFöV i
Unterrichtsart: Präsenzunterricht i
Sonstiges Merkmal: B2 i

Termine

TerminDauerArtPreisOrt/Bemerkungen
12.11.18 - 25.03.19
dauerhaftes Angebot
Mo., Di., Mi., Do. und Fr.09:00 - 13:15 Uhr
4 Monate
(400 Std.)
Vormittags kostenlos
Für TN im Leistungsbezug kostenfrei
Saarlandstraße 30
22303 Hamburg-Barmbek-Nord

4-5 Monate, 25 UE/Wo

12.11.18 - 15.08.19
dauerhaftes Angebot
Mo., Di., Mi., Do. und Fr.18:00 - 21:15 Uhr
9 Monate
(400 Std.)
Abends kostenlos
Für TN im Leistungsbezug kostenfrei
Saarlandstraße 30
22303 Hamburg-Barmbek-Nord

8 Monate, 12 UE/Wo

Anbieteradresse
Hamburger Volkshochschule - Zentrum Deutsch als Fremdsprache
Schanzenstraße 77
20357 Hamburg-Sternschanze
Tel: 040-428 41-3238
Fax: 040-428 41-3033
Kontakt: Anna Neves
www.vhs-hamburg.de
a.neves@vhs-hamburg.de
Anbieter Logo
Anbieterdetails anzeigen...
Allgemeine Fragen zur Weiterbildung
Dieser Anbieterdatensatz existiert nicht oder nicht mehr oder ist nicht freigeschaltet.
Gut zu WissenBeratungsstellenFuer AnbieterHamburgAktivImpressumAGB
HomeImpressumAGB