Mehrere Suchwörter mit Komma trennen
Suche:

« Zurück

Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe

Die Insel Hilft e.V., Erlerring 1, 21109 Hamburg

Inhalt

Deutschlernhilfe
Als Teil eines flexiblen Hilfsangebots hat sich die Deutschlernhilfe dem Bedarf im Stadtteil angepasst: Geflüchtete mit Anspruch auf staatlich organisierten Deutschunterricht werden dabei unterstützt, passende Kurse zu finden und sich anzumelden. Wer keinen staatlichen Deutschkurs besuchen kann oder sich gezielt auf Prüfungen oder Ausbildung vorbereiten möchte, hat die Möglichkeit, die ehrenamtliche Deutschlernhilfe des Vereins zu nutzen. Der Deutschunterricht von »Die Insel Hilft e.V.« steht auch Migrant*innen ohne Fluchterfahrung offen. Wenn Sie beim Deutschlernen helfen wollen, sollten Sie selbst Deutsch sprechen und vor allem Zeit und etwas Ausdauer mitbringen. Pädagogische Vorkenntnisse sind willkommen, aber nicht entscheidend. Bei Interesse wenden Sie sich bitte per Mail an buero@inselhilfe.org oder rufen Sie uns an.

Tandem
Um sich in einem neuen Land zurechtzufinden ist Austausch das A und O. Gelegenheit zum Deutschüben bietet das Tandem-Programm von »Die Insel Hilft e.V.«, mit dem wir unsere neuen Nachbar*innen beim Ankommen in Deutschland unterstützen möchten. Geflüchtete lernen durch den Umgang mit ihren einheimischen Tandem-Partner*innen schneller, sich zu orientieren und sich verständlich zu machen. Kultureller Austausch, gemeinsame Unternehmungen und neue Erfahrungen sind für beide Seiten ein Gewinn. Alle zwei Wochen bieten wir ein Kennenlerntreffen an, bei dem Tandeminteressierte mit und ohne Fluchterfahrung zusammenkommen. Wenn Sie am Tandem-Programm teilnehmen oder mehr erfahren möchten, schreiben Sie uns eine Mail an tandem@inselhilfe.org oder kommen Sie persönlich vorbei. Das Tandem-Treffen findet alle zwei Wochen in Wilhelmsburg statt.

Über den Tellerrand kochen
Kultur geht durch den Magen. Deshalb regt »Die Insel Hilft e.V.« auch zum gemeinschaftlichen Kochen und Essen an. Am Herd können langjährige und neue Nachbar*innen Kontakte knüpfen, voneinander lernen und zusammen etwas schaffen, das am Tisch mit Freude geteilt wird. Dazu bietet jedes Treffen Anlass, Sprachkenntnisse zu verbessern und kulturelles Wissen weiterzugeben. So entstehen neben leckeren Menüs auch neue Freundschaften. Wir bringen Menschen aus dem Stadtteil und darüber hinaus zusammen, die Lust haben, mit uns zu kochen und den gemeinsamen Abend zu gestalten. An regelmäßig stattfindenden Terminen laden wir dann angemeldete Gäste in die Küche der Zinnwerke ein. Wenn Sie mit uns kochen und essen wollen, schreiben Sie uns einfach eine Mail an tellerrand@inselhilfe.org.

Werkstatt ohne Grenzen
In der Werkstatt ohne Grenzen helfen wir Geflüchteten und jungen Erwachsenen auf dem deutschen Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. In unserer Holz- und Metallwerkstatt ermitteln wir die Berufserfahrung der einzelnen Teilnehmer*innen und erteilen je nach Kenntnisstand Unterricht in Theorie und Praxis sowie Deutschnachhilfe. Wir begleiten unsere Teilnehmer*innen - unabhängig von Sprachlevel, Alter, Vorkenntnissen oder Herkunft - auch über die Vermittlung hinaus und stehen ihnen unterstützend und vermittelnd zur Seite. Sie sind selbst Handwerker aus dem Bereich Holz- oder Metallverarbeitung und wollen uns unterstützen? Schreiben Sie einfach eine Mail an kontakt@werkstatt-ohne-grenzen.de oder rufen Sie uns an.

Zielgruppe
Ehrenamt (Teilnehmende)

Suchen, finden, aktiv sein!

Klicken Sie einfach auf
einen oder mehrere
Bezirke und dann

In gewählten Bezirken Suchen suchen
BildungMusikSportKulturSprachenUmweltTreffpunkteFreizeit

×

Liebe Besucherinnen und Besucher!

Aufgrund der Corona-Pandemie sind in Hamburg zur Zeit viele Bildungs- und Freizeiteinrichtungen geschlossen. Bitte erfragen Sie deshalb den aktuellen Stand direkt bei den Anbietern.

Stand: 12.01.2021