Mehrere Suchwörter mit Komma trennen
Suche:

« Zurück

Chor: SingRiesen

Evangelisch-Lutherische St. Petrus-Kirchengemeinde, Haakestraße 100c, 21075 Hamburg

Inhalt

Die Eltern hörten ihre Zwerge singen und wurden zum Chor der SingRiesen.
In einem Song der Singzwerge heißt es „fang zu singen an, dann steckst du andere an“ – so oder so ähnlich muss es gewesen sein, als vor einigen Jahren die Eltern der Singzwerge den Chor der SingRiesen gegründet haben, der mittlerweile zu einer buntgemischten Gruppe großartiger Sänger und Sängerinnen von überallher geworden ist.

Grundvoraussetzung zur Teilnahme bei den SingRiesen sind weder Notenkenntnisse noch reichhaltige Chorerfahrung – Spaß am Singen ist mitzubringen, denn der führt zu beeindruckenden Ergebnissen. Auf der Bühne werden die Inhalte der Lieder transportiert und die Grenzen des Alltags überschritten. Dabei unterstützen sich die SingRiesen in erster Linie gegenseitig.

Das Einüben von drei- bis vierstimmigen Chorsätzen bekannter und weniger bekannter Songs, spannendes musikalisches Experimentieren und Erstaunen darüber, wie gut das alles klingt – so erleben die SingRiesen die wöchentlichen Proben im Gemeindesaal der St. Petrus-Kirche, zu der alle Gesangsfreudigen herzlich eingeladen sind!
Die Ergebnisse der gemeinsamen Arbeit werden bei Auftritten im eigenen Chor-Konzert, bei Gottesdiensten und musikalischen Veranstaltungen vor begeistertem Publikum gezeigt.

Wenn du nach ein paar Schnupperstunden Mitglied des Chores werden möchtest, kostet die Teilnahme 15 Euro im Monat (bitte Bescheid geben, wenn der Betrag nicht erbracht werden kann. Eine Teilnahme ist trotzdem immer möglich).

Suchen, finden, aktiv sein!

Klicken Sie einfach auf
einen oder mehrere
Bezirke und dann

In gewählten Bezirken Suchen suchen
BildungMusikSportKulturSprachenUmweltTreffpunkteFreizeit

×

Liebe Besucherinnen und Besucher!

Aufgrund der Corona-Pandemie sind in Hamburg zur Zeit viele Bildungs- und Freizeiteinrichtungen geschlossen. Bitte erfragen Sie deshalb den aktuellen Stand direkt bei den Anbietern.

Stand: 12.01.2021