Mehrere Suchwörter mit Komma trennen
Suche:

« Zurück

Othmarschen bleibt Grothmarschen - Klaus Groth auf Hoch und Platt

Hamburger Volkshochschule, Schanzenstraße 75, 20357 Hamburg

(Othmarschen bleibt Grothmarschen ? Klaus Groth auf Hoch und Platt)

Inhalt

Der Dithmarscher Klaus Groth (1819-1899) gilt zusammen mit dem Mecklenburger Fritz Reuter als Erneuerer der niederdeutschen Dichtung im 19. Jahrhundert. Anlässlich von Groths 200. Geburtstag am 24. April 2019 wurde auf vielfältige Weise an den Müllersohn aus Heide und seine Quickborn-Dichtung erinnert. Es gab Ausstellungen, Empfänge, Vorträge, Lesungen, Konzerte und Buchpublikationen - nicht nur in Dithmarschen.
Wir werden einen Rückblick auf die diversen Aktivitäten werfen und in einer Art Nachlese der Frage nachgehen, was vom Grothjahr übrig bleibt. Dabei werden wir verschiedene Texte von und über Groth kennenlernen und über sie sprechen - auf Hoch und Platt - jeedeen na sien Fassong.

Hinweis: Falls seitens der Teilnehmer/nnen Interesse besteht, werden wir auch eine Exkursion nach Heide unternehmen, inklusive eines Besuchs des dortigen Klaus-Groth-Museums.
Der Kursleiter ist kein plattdeutscher Muttersprachler, hat sich aber in den letzten Jahren intensiv mit niederdeutscher Sprache und Literatur beschäftigt.

Unterrichtsart
Aufgrund der Corona-Pandemie sind in Hamburg noch nicht
wieder alle Bildungs- und Freizeiteinrichtungen geöffnet.
Präsenzunterricht

Suchen, finden, aktiv sein!

Klicken Sie einfach auf
einen oder mehrere
Bezirke und dann

In gewählten Bezirken Suchen suchen
BildungMusikSportKulturSprachenUmweltTreffpunkteFreizeit

×

Liebe Besucherinnen und Besucher!

Aufgrund der Corona-Pandemie sind in Hamburg noch nicht wieder alle Bildungs- und Freizeiteinrichtungen geöffnet. Bitte erfragen Sie deshalb den aktuellen Stand direkt bei den Anbietern.

Stand: 06.05.2020