Mehrere Suchwörter mit Komma trennen
Suche:

« Zurück

ReBBZ Nord - Bildungsabteilung Robert-Koch-Schule

Über den Anbieter

Ganztagsschule

Die Robert-Koch-Schule ist seit November 2012 der Bildungsbereich des Regionalen Bildungs- und Beratungszentrums Nord – ReBBZ Nord. Im Bildungsbereich werden Schülerinnen und Schüler mit den Förderschwerpunkten Lernen, Sprache und emotionale und soziale Entwicklung unterrichtet, deren Eltern die Beschulung im ReBBZ wünschen.

Unterrichtsgestaltung/Lernkonzept:

Die Grundlage des Unterrichts bilden alle förderdiagnostischen Erkenntnisse über die individuellen Bedürfnisse und Stärken eines jedes Kindes. Diese werden in Förderplänen dokumentiert und regelmäßig mit Kindern und Eltern besprochen. Sie geben jeder Lehrkraft die nötige Auskunft, um entsprechend auf die Bedürfnisse der Kinder in der Unterrichtsplanung sowie in der Lernbegleitung eingehen zu können. Die kleinen Lerngruppen und die intensive individuelle Begleitung stellen optimale Rahmenbedingungen hierfür dar.

Der Unterricht wird so oft wie möglich im Zwei-Pädagogen-System erteilt, um noch differenzierter im gemeinsamen Unterricht arbeiten zu können. Als Methoden des Individualisierten Unterrichts arbeiten die Klassen u.a. mit Wochenplänen und Werkstätten zu verschiedenen Themen. Jedes Kind bearbeitet dabei ein seinen Fähigkeiten entsprechendes Lernpensum.

Unterrichtsorganisation:

Die Robert-Koch-Schule ist eine Ganztagschule. Die Schülerinnen und Schüler haben damit mehr Zeit zum Lernen und das nicht nur durch mehr Unterricht, sondern auch durch mehr und sinnvolle Freizeitaktivitäten. So bieten wir z. B. Wahlpflichtkurse in den Bereichen Sport, kreatives Gestalten und handwerkliches Gestalten, Musik, Spiel, Spaß und vieles mehr.

Neben der Vermittlung unterrichtlicher Inhalte folgen sowohl der Unterricht als auch die Pausen-, Freizeit- und Kursangebote dem Leitgedanken unseres Schulprogramms, mit den Schülerinnen und Schülern soziales Verhalten einzuüben. Die Ausweitung der pädagogischen Angebote auf den Nachmittag bietet uns die Chance der Verknüpfung von Unterricht, Förderung und Erziehung mit dem Mittagessen und dem Freizeitbereich zu einem ganzheitlichen pädagogischen Ansatz.

Ein rhythmisierter Tagesablauf, der den Wechsel von (anspannenden) Unterrichtsphasen und (entspannenden) Mittags- bzw. Pausen- und Freizeitangeboten beinhaltet, strukturiert den Tag und bietet einen verlässlichen Zeitrahmen zwischen 7:45 Uhr und 15:45 Uhr.

Besondere Angebote:

  • Individualisierter und Kompetenzorientierter Unterricht
  • ESA-Klassen
  • Berufsvorbereitung: Das KOMPASS-Projekt
  • Besondere Förderangebote
  • Musik-Projekt JeKI “Jedem Kind ein Instrument”
  • Besondere Angebote zum Verhaltenstraining – Gewaltprävention, Trainingsraum, Sozialtraining
  • ETEP / EPU – Entwicklungspädagogischer Unterricht
  • Sprachförderung
  • Aktive Pause
  • Psychomotorik
  • Lernen mit neuen Medien – mit SMART Boards in 10 Klassenräumen

Es kann, bei entsprechender Leistung, der erste allgemeine Bildungsabschluss (ESA) erreicht werden.

 

Suchen, finden, aktiv sein!

Klicken Sie einfach auf
einen oder mehrere
Bezirke und dann

In gewählten Bezirken Suchen suchen
BildungMusikSportKulturSprachenUmweltTreffpunkteFreizeit

×

Liebe Besucherinnen und Besucher!

Aufgrund der Corona-Pandemie sind in Hamburg noch nicht wieder alle Bildungs- und Freizeiteinrichtungen geöffnet. Bitte erfragen Sie deshalb den aktuellen Stand direkt bei den Anbietern.

Stand: 06.05.2020