Mehrere Suchwörter mit Komma trennen
Suche:

« Zurück

Raphael-Schule

Über den Anbieter

Privatschule Waldorfschule

Ganztagsschule

Die Raphael-Schule ist eine Heilpädagogische Ganztagsschule (Sonderschule in freier Trägerschaft) für Kinder, die für ihren individuellen heilpädagogischen Förderbedarf eine Kleinklasse benötigen. Insgesamt 120 Schüler besuchen hier 12 Klassen.

Die Schüler lernen gemeinsam in einer Klassengemeinschaft von 8 bis 14 Schüler/innen. Sie werden liebevoll von Klassenlehrer/innen die ersten 8 Jahre in ihrer Entwicklung begleitet, gestützt und gefördert. Danach schließt sich eine Werkoberstufe bis zur 12. Klasse an.
Die Pädagogik für diese 12 Schuljahre basiert auf dem Waldorflehrplan.

Unterrichtsgestaltung:

Die Entwicklungsphasen der Kinder bestimmen die Inhalte und Methoden des Unterrichts angelehnt an den Waldorflehrplan. Rhythmus, Fantasie und künstlerisches Erarbeiten sind wichtige Anliegen der Pädagogik.

Der Schultag ist geprägt von den Rhythmen des Tages-, Wochen- und Jahreslaufes. In den täglichen Morgenkreisen sammeln sich die Schüler und Lehrer, um den Tag gemeinsam zu beginnen.
Die beiden folgenden Schulstunden gehören dem Hauptunterricht. Hier wird mit rhythmischen Übungen wie Sprechen, Tanzen, Spiele etc. begonnen. Dies wirkt auf die Schüler/innen seelisch wach machend und harmonisierend und dient der sozialen Eingliederung.

Je nach Stufe werden im Hauptunterricht die Kernfächer wie Lesen, Schreiben, Rechnen, Zeichnen oder die natur- und erdkundlichen Fächer unterrichtet. Zusätzlich wird Fachunterricht erteilt. In regelmäßig wöchentlich wiederkehrenden Unterrichtsstunden erwerben sich die Schüler/innen Kenntnisse in Englisch, Eurythmie, Turnen, Malen und Musik. Im Lesen, Schreiben und Rechnen vertiefen die Kinder ihr Können in dafür vorgesehenen Förderstunden.

In praktischen Fächern wie Handarbeit, Gartenbau und Werken schulen die Kinder ihre Wahrnehmungsfähigkeiten und ihre manuelle Geschicklichkeit. Alle Schüler/innen erhalten zudem freien christlichen Religionsunterricht.
Treten die Jugendlichen in die Oberstufe ein, werden sie zudem mit berufsorientiertem und berufsvorbereitenden Unterricht für die berufliche Praxis befähigt.

Zum Ende der Schulzeit haben die Schüler und Schülerinnen die Möglichkeit, einen Sonder-, Förder- oder Hauptschulabschlusses zu erlangen.

 

Suchen, finden, aktiv sein!

Klicken Sie einfach auf
einen oder mehrere
Bezirke und dann

In gewählten Bezirken Suchen suchen
BildungMusikSportKulturSprachenUmweltTreffpunkteFreizeit

×

Liebe Besucherinnen und Besucher!

Aufgrund der Corona-Pandemie sind in Hamburg noch nicht wieder alle Bildungs- und Freizeiteinrichtungen geöffnet. Bitte erfragen Sie deshalb den aktuellen Stand direkt bei den Anbietern.

Stand: 06.05.2020