Mehrere Suchwörter mit Komma trennen
Suche:

« Zurück

Schule Hirtenweg (Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung)

Über den Anbieter

Ganztagsschule

Schülerzahl: ca. 200

Die Schule für körperliche und motorische Entwicklung Hirtenweg liegt in Hamburg-Othmarschen. Sie ist eine der vier Schulen dieser Spezialisierung in der Hansestadt.

Die Schüler werden von Lehrern und Erziehern unterrichtet und betreut. In Einzel- und Kleingruppen haben sie Physio- und Ergotherapie. Einzelne Kinder haben eine individuelle Einzelbetreuung. Die Schule ist eine staatliche Schule des hamburgischen Schulwesens.

Die Schule ist eine Tagesschule, die Schülerinnen und Schüler essen in der Schule, die meisten von ihnen kommen mit speziellen Schulbussen, viele werden auch im Laufe der Zeit “Selbstfahrer”, d.h. sie kommen selbständig mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Schule.

Angebote:

  • 20 Klassenräume mit angegliedertem Gruppenraum, pro Klasse mindestens 1 PC in der Unterstufe und 2 in der Oberstufe, die Klassenräume der Oberstufe mit einem Smartboard
  • jeder Gruppenraum mit Küchenzeile
  • individuell angepasste Arbeitsplätze
  • PC-Arbeitsplätze mit speziellen Ansteuerhilfen und Lernprogrammen
  • acht Therapieräume
  • drei Räume für Unterstützte Kommunikation
  • Pflegeräume
  • schuleigenes Therapiebad
  • Sporthalle und Gymnastikraum
  • voll ausgestattete Fachräume für Musik, Kunst, Hauswirtschaft, Sachunterricht
  • Computerraum mit angepasster Ausstattung
  • Textil-, Holz-, Metallwerkstatt
  • Snoezelen–, Schwarzlicht- und Matschraum
  • schuleigener Garten (Schrebergarten)
  • barrierefreie und bewegungsorientierte Schulhofgestaltung
  • Bolzplatz mit zusätzlicher Ausstattung für E-Hockey
  • Schülerbücherei
  • schuleigener Bus mit Rollstuhlrampe (Hirtenstromer)
  • Segelboot und Kanus (für Schulsport und Projektreisen)
  • Skiausrüstung für die jährliche Skilanglaufreise
  • eine große Anzahl an Freizeit- und Therapierädern
  • Sportrollstühle für den Sportunterricht
  • Kletterwand mit Ausrüstung auch für Schüler mit intensiven Assistenzbedarf

Unterrichtsgestaltung:

Das Unterrichtsangebot orientiert sich an den Bildungsplänen der Grundschule und der Stadtteilschule. Die dort festgelegten Inhalte und Kompetenzen modifizieren wir den Lernbedingungen unserer Schüler entsprechend.

Das prägende Merkmal des Unterrichts im Förderschwerpunkt Körperliche und Motorische Entwicklung liegt in der Gleichrangigkeit kognitiver, therapeutischer und sozial-emotionaler Bildungsziele. Therapeutische Kompetenz ist immer in den Unterricht integriert. Therapeuten sind direkt im Unterricht beteiligt, arbeiten parallel zum Unterricht, vertiefen Unterrichtsinhalte und –ziele in Einzel- und Gruppentherapie.

Den Schülern sollen je nach Fähigkeiten alle Bildungswege und Abschlüsse ermöglicht werden. Der erste allgemeinbildende Schulabschluss (ESA) wird in der 9. und 10. Klasse intensiv vorbereitet und in jedem Schuljahr von einigen Schülern erfolgreich abgelegt.
Ein offener, fließender Übergang in andere Schulen und Institutionen ist dabei immer im Fokus. In Vorbereitung auf das Berufsleben bieten wir Projektunterricht, Praxistag, Berufsorientierung und –beratung sowie die Kooperation mit zahlreichen Betrieben an.

 

Suchen, finden, aktiv sein!

Klicken Sie einfach auf
einen oder mehrere
Bezirke und dann

In gewählten Bezirken Suchen suchen
BildungMusikSportKulturSprachenUmweltTreffpunkteFreizeit

×

Liebe Besucherinnen und Besucher!

Aufgrund der Corona-Pandemie sind in Hamburg noch nicht wieder alle Bildungs- und Freizeiteinrichtungen geöffnet. Bitte erfragen Sie deshalb den aktuellen Stand direkt bei den Anbietern.

Stand: 06.05.2020