Mehrere Suchwörter mit Komma trennen
Suche:

« Zurück

Deutsch-Französisches Gymnasium Hamburg

Über den Anbieter

Ganztagsschule besonderer Prägung

SCHÜLERZAHL: 400

ANMELDEVERFAHREN:
Anmeldung nur nach Terminabsprache ab November 2019 möglich. Die Plätze werden nach einem ausführlichen Beratungsgespräch vergeben.

INKLUSION:
Erfahrung in den Bereichen: Lernen, Sprache, emotionale und soziale Entwicklung.

FREMDSPRACHENANGEBOTE:
Französisch und Englisch ab Jg. 5, Latein und Spanisch ab Jg. 8

VORBEREITUNG AUF SPRACHZERTIFIKATE:
DELF (Französisch), Cambridge (Englisch), DELE (Spanisch), Latinum, Deutsch-Französisches Abitur

UNTERRICHT UND PAUSEN
Der Unterricht ist überwiegend in Doppelstunden organisiert und beginnt mit einer Gleitzeit zwischen 8.00 und 8.20 Uhr, in der die Kinder frühstücken oder begleitet Hausaufgaben machen können. Kernunterricht: Jgg. 5/6 von 8.20 - 14.30 Uhr (an drei Tagen) oder bis 15.15 Uhr (an zwei Tagen), ab Jg. 7 an zwei bis drei Tagen bis 16 Uhr. Mittagspause: 45 Min. ab 12 Uhr; es besteht die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Essen zu wählen, darunter auch ein vegetarisches Gericht. Betreuung zwischen 7 und 18 Uhr und in den Ferien flexibel und nach Wunsch möglich.

BEGABTENFÖRDERUNG:
Ausgereiftes Konzept zur Begabtenförderung – die Schülerinnen und Schüler werden individuell begleitet. Dazu gehören außerschulische und unterrichtsbegleitende Angebote und Kurse im Ganztag.

BERUFS- UND STUDIENORIENTIERUNG:
Kontinuierliche Berufsorientierung in den Jgg. 6-12, Berufsorientierung nach den Vorgaben des „parcours avenir“, Betriebspraktikum (Jg. 10), Uni-Tage, intensive individuelle Berufsberatung, Besuch des Forums der deutsch-französischen Hochschulen, Organisation von Berufsmessen vor Ort, Berufsinformationsabende für Eltern. Kooperationen: Airbus, COP (conseillers d‘orientation psychologues), AEFE, Arbeitsagentur Hamburg, Jugendberufsagentur

KOOPERATIONSPARTNER:
Institut français, Alfa, Hambourg Accueil, Cluny e.V. Hamburg, Club d‘Affaires Franco-Allemand, Comité d‘animation, Universität Hamburg, TU Hamburg, HAW, Polizei Hamburg (Gewaltprävention), Bücherhallen Hamburg

SCHULPARTNERSCHAFTEN/SCHULAUSTAUSCH:
Deutsch-Französische Gymnasien in Buc (Paris), Freiburg und Saarbrücken

LEITSATZ:
Das Deutsch-Französische Gymnasium (DFG) ist die erste staatliche Schule Hamburgs im Sekundarbereich, in der Kinder, Jugendliche und Erwachsene zweier Muttersprachen miteinander lernen und arbeiten. Die europäische Idee wird hier nicht nur gelehrt, sondern aufgrund der internationalen Zusammensetzung von Schülerschaft und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern täglich gelebt. Am DFG wird das Beste des französischen mit dem Besten des deutschen Schulsystems vereint. Die Schule bietet engagierten Schülerinnen und Schülern eine sehr gute Möglichkeit, ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen und weiterzuentwickeln. Engagement ist hier selbstverständlich auch außerhalb des Unterrichts möglich und gefragt. Das DFG bietet eine hervorragende internationale Schulausbildung und die optimale Vorbereitung auf eine berufliche Zukunft in einem internationalen Umfeld. Leitbild unserer Pädagogik ist dabei immer der mündige europäische Bürger, der die Zukunft human gestaltet und mitbestimmt.

Angebot

Suchen, finden, aktiv sein!

Klicken Sie einfach auf
einen oder mehrere
Bezirke und dann

In gewählten Bezirken Suchen suchen
BildungMusikSportKulturSprachenUmweltTreffpunkteFreizeit

×

Liebe Besucherinnen und Besucher!

Aufgrund der Corona-Pandemie sind in Hamburg zur Zeit viele Bildungs- und Freizeiteinrichtungen geschlossen. Bitte erfragen Sie deshalb den aktuellen Stand direkt bei den Anbietern.

Stand: 12.01.2021