Mehrere Suchwörter mit Komma trennen
Suche:

« Zurück

Über den Anbieter

Die Hauptaufgabe der Interventionsstelle ist die Beratung Betroffener von häuslicher Gewalt und Stalking nach einem Polizeieinsatz oder -kontakt. Beraten wird immer sehr zeitnah zum Vorfall. Zu den betroffenen erwachsenen Frauen und Männern nehmen die MitarbeiterInnen von intervento selbst („proaktiv“) Kontakt auf. Mitbetroffene Kinder können eine qualifizierte Kinder- und Jugendberatung in der Einrichtung erhalten.

Darüber hinaus steht das Angebot auch anderen von Beziehungsgewalt Betroffenen offen. Einigen Menschen fällt es schwerer, Unterstützungsangebote im Gewaltschutz anzunehmen. Ihnen möchte intervento den Zugang zum Beratungsangebot ebnen. Das betrifft vor allem ältere Menschen, Menschen mit Behinderungen bzw. Beeinträchtigungen und Menschen jedweder sexuellen Orientierung bzw. Identität.

An erster Stelle stehen Schutz und Sicherheit. Betroffene erhalten Informationen über verschiedene Opferschutzrechte und insbesondere über das Gewaltschutzgesetz. Neben psychosozialer Krisenintervention geben die MitarbeiterInnen den Ratsuchenden bei Bedarf Empfehlungen für weitere, individuell passende Angebote im Hamburger Hilfesystem.

Beratungstermine nur nach Vereinbarung.

Suchen, finden, aktiv sein!

Klicken Sie einfach auf
einen oder mehrere
Bezirke und dann

In gewählten Bezirken Suchen suchen
BildungMusikSportKulturSprachenUmweltTreffpunkteFreizeit

×

Liebe Besucherinnen und Besucher!

Aufgrund der Corona-Pandemie sind in Hamburg noch nicht wieder alle Bildungs- und Freizeiteinrichtungen geöffnet. Bitte erfragen Sie deshalb den aktuellen Stand direkt bei den Anbietern.

Stand: 06.05.2020