Mehrere Suchwörter mit Komma trennen
Suche:

« Zurück

Über den Anbieter

Teilgebundene Ganztagsschule

Zugehöriger Standort: Stadtteilschule Eidelstedt, Hauptstandort Lohkampstraße

Schülerzahl: 965

BARRIEREFREIHEIT:
Rückzugsmöglichkeiten

INKLUSION:
Erfahrung in den Bereichen: Lernen, Sprache, emotionale und soziale Entwicklung; Autismus; geistige Entwicklung; körperliche und motorische Entwicklung

FREMDSPRACHENANGEBOTE:
Englisch ab Jg. 5, Französisch ab Jg. 7, Spanisch ab den Jgg. 7 und 11

UNTERRICHT UND PAUSEN:
Der Unterricht ist überwiegend in Doppelstunden organisiert. Kernunterricht: 8:00 - 12:45 Uhr oder 8:00 - 15:30 Uhr. Mittagspausen: 75 Min. ab 12:45 Uhr (Jgg. 5 - 7: Aktive Pause, Förderangebote, Mittagessen); 35 Min. ab 13:25 Uhr (Jgg. 8 - 13: Aktive Pause, Förderangebote); ein Caterer liefert vorbereitete Speisen und bereitet vor Ort ergänzende Komponenten frisch zu. Es besteht die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Essen zu wählen, darunter auch ein vegetarisches Gericht.

BEGABTENFÖRDERUNG:
Der Begabtenförderung gilt unser besonderes Augenmerk. Dabei ist unser Grundsatz, dass jedes Kind Begabungen hat, die es zu fördern gilt. Von der Unterstufe an aufwachsend werden die Schülerinnen und Schüler mit besonderen Begabungen 14-tägig in einem “Drehtürmodel“ in Projekten betreut.

BERUFS- UND STUDIENORIENTIERUNG:
Projekt 8: „Social Boys and Girls“ (ein Praxistag in sozialen Einrichtungen), „Zukunft- und Beruf“-Klassen in den Jgg. 9/10 (zwei Tage Betrieb / drei Tage Schule), in den Jgg. 8, 9 und 10 Begleitung durch Berufsberater und Seniorcoaches; zwei Betriebspraktika in der Sek. I und ein Praktikum in der Sek. II, Projekt „Jobstarter“ im Jahrgang 10; in der Sek. II: Berufsnavigator und Projektwoche zur Studien- und Berufsorientierung, immanente Thematisierung im Seminar inkl. Portfolio, Teilnahme an Unitagen und Messen. Kooperationen: Internationaler Bund, Agentur für Arbeit, KiFaZ Schnelsen, Grone-Stiftung

KOOPERATIONSPARTNER:
Sportverein Grün-Weiß-Eimsbüttel, Eidelstedter Bürgerhaus, Jugendträger im Stadtteil, „Soziale Jungs“, Jugendclub Ackerpool; Institut der deutschen Wirtschaft Köln (Schülerfirmen), Kulturagenten, ENSA, Kulturisten Hoch2 (alt trifft jung), Internationale Stiftung zur Förderung von Kultur und Zivilisation, UBS Optimus Foundation Deutschland; Barmer GEK; Hamburger Konservatorium, Staatliche Berufsschule BS 24

SCHULPARTNERSCHAFTEN/SCHULAUSTAUSCH:
Hoer-Skol van Rhynsdorp in Van Rhynsdorp (Südafrika)

AUSZEICHNUNGEN:
Schule mit vorbildlicher Berufsorientierung 2018 - 2022, Fair-Trade-Schule 2014, 1. Platz „Be Smart – Don‘t Start 2016“, Preis der Handelskammer für das Projekt “Garten trifft Wirtschaft“

LEITSATZ:
Wir sind eine gesunde und inklusive Schule für alle Menschen in unserem Stadtteil. Das Miteinander bei unterschiedlichen Fähigkeiten, Interessen und unterschiedlicher sozialer und kultureller Herkunft betrachten wir als Bereicherung.

Suchen, finden, aktiv sein!

Klicken Sie einfach auf
einen oder mehrere
Bezirke und dann

In gewählten Bezirken Suchen suchen
BildungMusikSportKulturSprachenUmweltTreffpunkteFreizeit

×

Liebe Besucherinnen und Besucher!

Aufgrund der Corona-Pandemie sind in Hamburg noch nicht wieder alle Bildungs- und Freizeiteinrichtungen geöffnet. Bitte erfragen Sie deshalb den aktuellen Stand direkt bei den Anbietern.

Stand: 06.05.2020