Mehrere Suchwörter mit Komma trennen
Suche:

« Zurück

Über den Anbieter

Beratung und Unterstützung von Erwerbstätigen aus allen EU-Staaten, besonders aber aus den neuen Mitgliedstaaten bei Fragen zu:

  • Arbeitsrecht
  • Sozialrecht
  • Tarife und Entlohnung
  • Soziale Absicherung
  • Steuerrecht
  • Gewerkschaftliche Angebote
  • und anderes mehr

Das Beratungsangebot ist kostenlos und richtet sich an:

  • Arbeitnehmer/-innen aus anderen EU-Staaten, die im Sinne der Arbeitnehmerfreizügigkeit bei einem Hamburger Arbeitgeber tätig sind
  • Entsandte Beschäftigte, die über ihren Arbeitgeber im Herkunftsland oder über Leiharbeitsfirmen nach Hamburg kommen
  • Selbständige aus anderen EU-Staaten, die ein eigenes Gewerbe in Hamburg betreiben möchten.

Beratung:

Mirela Barut
(Deutsch, Rumänisch)
Telefon: 040 / 28 40 16-79
mirela.barut@hamburg.arbeitundleben.de

Desislava Koeva
(Deutsch, Bulgarisch, Russisch)
Telefon: 040 / 28 40 16-76
desislava.koeva@hamburg.arbeitundleben.de

Aldona Kucharczuk
(Polnisch, Deutsch, Spanisch)
Telefon: 040 / 284 016-78
aldona.kucharczuk@hamburg.arbeitundleben.de

Yaiza Rojas Matas
(Spanisch, Englisch)
Telefon: 040 / 284 016-80
yaiza.rojas-matas@hamburg.arbeitundleben.de

Die „Beratungsstelle Arbeitnehmerfreizügigkeit“ wird gefördert von der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration (BASFI) sowie vom Europäischen Sozialfonds (ESF).

Projektlaufzeit: 1. Januar 2017 - 31. Dezember 2020

Suchen, finden, aktiv sein!

Klicken Sie einfach auf
einen oder mehrere
Bezirke und dann

In gewählten Bezirken Suchen suchen
BildungMusikSportKulturSprachenUmweltTreffpunkteFreizeit

×

Liebe Besucherinnen und Besucher!

Aufgrund der Corona-Pandemie sind in Hamburg noch nicht wieder alle Bildungs- und Freizeiteinrichtungen geöffnet. Bitte erfragen Sie deshalb den aktuellen Stand direkt bei den Anbietern.

Stand: 06.05.2020