preload preload
Mein Portal für Bildung und Freizeit
Netzwerke, Portale,
Förderungsmöglichkeiten
Für Anbieter
    Erweitern
WilkommenLos gehts...BezirksauswahlBezirksauswahlBezirksauswahlBezirksauswahlBezirksauswahlBezirksauswahlBezirksauswahlBezirksauswahl BezirksauswahlBezirksauswahl
x
Suche
Orte/Einrichtungen
Angebote
Bezirke
Suchwörter in Dropdown-Liste anklicken, mehrere durch Komma trennen:

« Zurück

Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe

Das ehemalige Wasserwerk auf der Elbinsel belieferte Hamburg fast 100 Jahre lang mit Trinkwasser. Die europaweit einzigartige Anlage bestand ehemals aus 22 Filterbecken. Charakteristisch sind die vom Architekten der Speicherstadt Franz Andreas Meyer entworfenen Schieberhäuschen. Das Museum auf Kaltehofe widmet sich der Geschichte der Anlage, eng verknüpft mit der Hamburger Stadtgeschichte und zeigt die Entstehungsgeschichte der wichtigsten Hamburger Wasserspiele. Nach der Stilllegung des Werks auf Kaltehofe blieb die Insel rund 20 Jahre lang sich selbst überlassen. Ein bemerkenswerter Naturraum konnte entstehen. Heute lebt auf Kaltehofe ein Drittel der in Deutschland vorkommenden Fledermausarten. Weit über 40 Vogelarten brüten zwischen zum Teil streng geschützten Pflanzen.

Seit dem 17. September 2017 steht der Naturerlebnispfad der Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe allen Besucherinnen und Besuchern zu den Öffnungszeiten der Wasserkunst kostenfrei zur Verfügung. Für Gruppen besteht die Möglichkeit altersgerechte Angebote aus dem Umweltbildungsprogramm individuell zu buchen.
Der kostenfrei zugängliche Naturerlebnispfad gibt Besucherinnen und Besuchern die Möglichkeit, die Natur der Elbinsel in Hamburgs Osten sinnlich zu erleben. Die interaktiven Informationstafeln mit anschaulichem Hintergrundwissen zur artenreichen Tier- und Pflanzenwelt Kaltehofes, aber auch zum ehemaligen Wasserwerk, bilden den Rahmen des Pfads. Auf der Vogelbeobachtungsplattform kann mit im Museumsshop ausleihbaren Ferngläsern die faszinierende Vogelvielfalt der Elbinsel direkt und eigenständig entdeckt werden. Der 30 Meter lange Barfußpfad lädt dazu ein, die Umgebung mit den Füßen wahrzunehmen. Weitere Bestandteile sind das Insektenhotel, die Wildkräuter- und Schmetterlingswiesen.
Begleitend zum Naturerlebnispfad gibt es ein umfangreiches Umweltbildungsprogramm mit buchbaren Führungen von einer Stunde bis drei Stunden. Die Führungen richten sich sowohl an Kinder als auch an Erwachsene jeden Alters. Anfragen für Buchungen unter: info@wasserkunst-hamburg.de und 040 - 7888 4999 0.

Der Zugang zu Gelände und Naturerlebnispfad ist kostenfrei, einen Geländeplan erhalten Sie gratis im Museumsshop.
Offene Ausstellungsführungen finden am Wochenende statt. Aktuelle Informationen entnehmen Sie bitte der Website.

Öffnungszeiten:
April - Oktober Di. - So.: 10:00 - 18:00
November - März Di. - So.: 10:00 - 17:00

Eintrittspreise:
Erwachsene: 5,50 € mit Hamburg Card: 4,50
Ermäßigt: 3,80 € (Schüler, Studenten, Auszubildende, Menschen mit Behinderung)
Familien: 12,50 € (Eltern bis 3 Kinder)
Gruppen: 4,80 € (ab 15 Personen)
Kinder bis 12 Jahren frei

Der Zugang zu Gelände und Naturlehrpfad ist kostenfrei, einen Geländeplan erhalten Sie gratis im Shop.

Adresse: Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe
Kaltehofe Hauptdeich 6 - 7
20539 Hamburg-Rothenburgsort
Telefon: 040 / 788 849 99-0
EMail: info@wasserkunst-hamburg.de
Der Anbieter im Internet: http://www.wasserkunst-hamburg.de
Anbieter-Nr.: Mitte
Gut zu WissenBeratungsstellenFuer AnbieterHamburgAktivImpressumAGB
HomeImpressumAGB