Mehrere Suchwörter mit Komma trennen
Suche:

« Zurück

Ausbildungsbrücke Hamburg

Über den Anbieter

Die Ausbildungsbrücke organisiert ehrenamtlich getragene Angebote zur Berufsorientierung und Ausbildungsbegleitung.

Erwachsene (18+) begleiten, ermutigen und stärken Jugendliche, Schülerinnen und Schüler. Patinnen und Paten begleiten/coachen mit dem Ziel der Lebens- und Berufsorientierung, finden Praktika oder Ausbildungsplätze und bieten Nachhilfe an, von der 8. Klasse bis in die erste Anstellung nach der Ausbildung. Auch als ergänzende oder weiterführende Begleitung zu professionellen Angeboten wie z.B. Lehrern, Eltern, Sozialpädagogen.

Projektziele:

  • Hilfe zur Selbsthilfe für den Berufseinstieg
  • Berufseinstieg beginnen und erfolgreich beenden
  • Einstieg in den ersten Arbeitsmarkt
  • Nachhilfeangebot

Charakter der Treffen:

Regelmäßige Abstimmung der Aktivitäten zwischen den Jugendlichen und Patinnen bzw. Paten.

Frequenz der Treffen:

Ein- bis zweimal in 14 Tagen

Ort der Treffen:

Schule, Bücherhalle oder andere vereinbarte Orte.

Zielgruppe:

Förder- und Stadtteilschüler, Jugendliche in der Ausbildungsvorbereitung (AV-dual) nach der Schulausbildung, Auszubildende.

Mentorinnen und Mentoren:

  • Ehrenamtliche AusbildungsPATENSCHAFTEN werden von Menschen übernommen, die im Berufsleben stehen - ob selbständig oder angestellt - und entsprechend viel Erfahrung mitbringen. Auch Ruheständler sind gefragt.
  • Ehrenamtliche Nachhilfe: durch jeden, der Freude daran hat, sein Wissen weiter zu geben.

Suchen, finden, aktiv sein!

Klicken Sie einfach auf
einen oder mehrere
Bezirke und dann

In gewählten Bezirken Suchen suchen
BildungMusikSportKulturSprachenUmweltTreffpunkteFreizeit

×

Liebe Besucherinnen und Besucher!

Aufgrund der Corona-Pandemie sind in Hamburg noch nicht wieder alle Bildungs- und Freizeiteinrichtungen geöffnet. Bitte erfragen Sie deshalb den aktuellen Stand direkt bei den Anbietern.

Stand: 06.05.2020