preload preload
Mein Portal für Bildung und Freizeit
Netzwerke, Portale,
Förderungsmöglichkeiten
Für Anbieter
    Erweitern
WilkommenLos gehts...BezirksauswahlBezirksauswahlBezirksauswahlBezirksauswahlBezirksauswahlBezirksauswahlBezirksauswahlBezirksauswahl BezirksauswahlBezirksauswahl
x
Suche
Orte/Einrichtungen
Angebote
Bezirke
Suchwörter in Dropdown-Liste anklicken, mehrere durch Komma trennen:

« Zurück

Lesepatenschaften LeseLeo

Der Verein Leseleo e.V. wurde 2008 von Annegret Boehm und sechs Studenten gegründet. Durch ehrenamtliche Sprach- und Leseförderung wird die Steigerung der Bildungschancen von Kindern erhöht. Die Arbeit erfolgt nach dem Mentor-Prinzip (1:1) in den Bereichen KITA, Vorschule, Grundschule. Jeder Pate fördert sein Patenkind eine Zeitstunde pro Woche und dies ein Jahr lang. Das Engagement findet gezielt und zuverlässig statt. Durch vertrauensvolle Zuwendung erfährt das Patenkind eine Steigerung des Selbstwertgefühls.

Der Verein ist für Eltern, Lehrer und Schüler auf Schulfesten mit einem Lesestand vertreten und veranstaltet ein Patencafe, einen Zoobesuch und sorgt für Buchgeschenke für die jungen Leser. Im Leseleo- Leseclub werden die Schüler der Umgebung nachmittags betreut.
Insgesamt hat der Verein heute über 400 ehrenamtliche Mitarbeiter.

Projektziele:

Charakter der Treffen:
1 Zeitstunde pro Woche lesen

Frequenz der Treffen:
Ca. 42 Treffen pro Jahr; (zzgl. Fortbildungen, Kinder-Unis, Theaterbesuche, Vorlesestunden, Kennenlernabende, Ausflüge, Feste)

Ort der Treffen:
Schule, Bücherhallen, zu Hause bei den Kindern

Zielgruppe:
Kita/Vorschule, Grundschule, Beobachtungsstufe

Mentorinnen und Mentoren:
Schüler, Eltern, Studenten und die Generation 50+

Wie Sie Lesepate werden können?
Einfach den Leseleo Steckbrief ausfüllen und diesen mit Ihrem Foto per E-Mail an bewerbung@leseleo.de oder per Post an die Geschäftsstelle schicken. Sie werden dann zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch eingeladen, zu dem Sie einen Brief an Ihr zukünftiges Lesepatenkind mitbringen sollten.

Die Paten erhalten eine dreistündige Ausbildung in frühkindlicher Sprachbildung und Leseförderung (mit Zertifikat KWB e.V./ FHH). Sie können integrativ arbeiten, werden also von der Förderkoordination parallel zum Unterricht eingeplant. Das ermöglicht eine enge Anbindung an die Bedürfnisse und Interessen des Kindes und dessen Lernvoraussetzungen. Berufstätige können so vor der Arbeit (8:00 - 8:45 Uhr) fördern. Das korrespondiert mit dem Biorhythmus des Kindes, zudem bekommen sie ein Feedback zu den Entwicklungsfortschritten des Kindes.

Besonders intensiv fördert LeseLeo in den IVK-Klassen der Grundschulen (39) im gesamten Hamburger Stadtgebiet.
Daneben werden aber nicht die regulären 1:1-Lesepaten in den Regelklassen der Schulen vernachlässigt.

Adresse: Lesepatenschaften LeseLeo e.V.
Eichtalstraße 33
22041 Hamburg-Wandsbek
Telefon: 040 / 657 00 95
Kontakt: Dr. Annegret Boehm
EMail: info@leseleo.de
Der Anbieter im Internet: http://www.leseleo.de
Anbieter-Nr.: Mitte
Gut zu WissenBeratungsstellenFuer AnbieterHamburgAktivImpressumAGB
HomeImpressumAGB