Mehrere Suchwörter mit Komma trennen
Suche:

« Zurück

Über den Anbieter

Privatschule Waldorfschule

Schülerzahl: 850

Unterrichtsgestaltung/Lernkonzept:
Die Rudolf Steiner Schule Hamburg-Wandsbek ist eine allgemeinbildende, zweizügige Gesamtschule in den Klassen 1 bis 12 bzw. 13.
Die Schule unterrichtet auf der Grundlage der anthroposophischen Menschenkunde, wie sie von Rudolf Steiner begründet wurde.
Neben dem Waldorfabschluss können die Schülerinnen und Schüler den Haupt- und Realschulabschluss und das Abitur erwerben.

  • Ein breites Fächerangebot von der ersten Klasse an bietet die Möglichkeit, dass das Kind sich in vielfältiger Weise erproben kann. Indem es den anschaulichen Unterricht in der Unterstufe nachvollzieht und miterlebt und in der Mittel- und Oberstufe sein Denk- und Urteilsvermögen entdeckt, erwacht es zum Bewusstsein seiner Möglichkeiten und Fähigkeiten und damit zum Bewusstsein seiner selbst
  • In der ersten bis zwölften Klasse in einem Klassenverband tätig, lernen die Kinder und Jugendlichen die unterschiedlichen Begabungen ihrer Klassenkameraden kennen, sie lernen, mit Konflikten umzugehen, Verantwortung für sich und die anderen zu übernehmen
  • Nach dem Selbstverständnis der Waldorfpädagogik umfasst die Schulzeit an der Waldorfschule zwölf Jahre und endet am Ende der zwölften Klasse mit dem Waldorfabschluss. Darüber hinaus sind aber auch die staatlich anerkannten Abschlüsse Bestandteil der Schulzeit, bis hin zur Hochschulreife in der dreizehnten Klasse

Organisation des Unterrichts:

  • Über drei bis vier Wochen hinweg wird in Waldorfschulen der Hauptunterricht, d.h. die erste Doppelstunde jedes Tages im gleichen Fach erteilt. Eine drei- oder vierwöchige Epoche ersetzt so eine Unterrichtsstunde, die über ein ganzes Jahr hinweg erteilt würde. Der Epochenunterricht wird von der ersten bis zur achten Klasse vom Klassenlehrer erteilt.
  • Zu einem späteren Zeitpunkt des Tages liegen die Sprachunterrichte (Englisch, Französisch und Russisch) und die Handwerklich-Künstlerische Unterrichte (HKU). Die Handwerklich-Künstlerischen Fächer wechseln sich alle acht bis zehn Wochen ab. Ergänzend zum Epochenunterricht ist es in der Oberstufe üblich, in den Fächern Deutsch und Mathematik wöchentliche Übungsstunden einzurichten.
  • In der Oberstufe (9. – 12. Klasse) werden die Klassen von ein bis zwei Lehrern betreut, alle Fächer werden von Fachlehrern unterrichtet, geistes- und naturwissenschaftliche Fächer werden weiterhin in Epochen erteilt.

Suchen, finden, aktiv sein!

Klicken Sie einfach auf
einen oder mehrere
Bezirke und dann

In gewählten Bezirken Suchen suchen
BildungMusikSportKulturSprachenUmweltTreffpunkteFreizeit

×

Liebe Besucherinnen und Besucher!

Aufgrund der Corona-Pandemie sind in Hamburg noch nicht wieder alle Bildungs- und Freizeiteinrichtungen geöffnet. Bitte erfragen Sie deshalb den aktuellen Stand direkt bei den Anbietern.

Stand: 06.05.2020