Mehrere Suchwörter mit Komma trennen
Suche:

« Zurück

Über den Anbieter

Ganztagsschule besonderer Prägung

Schülerzahl: 440

Behindertengerechte Toiletten, spezielle Ausstattung zur Reduzierung akustischer Reize, teilweise rollstuhlgerechter Bau

INKLUSION:
Erfahrung in den Bereichen: Lernen, Sprache, emotionale und soziale Entwicklung; Hören und Kommunikation, Sehen; Autismus; körperliche und motorische Entwicklung; langandauernde Erkrankungen

FREMDSPRACHENANGEBOTE:
Englisch ab Jg. 5, Französisch, Latein und Spanisch ab Jg. 6, Türkisch ab Jg. 8

VORBEREITUNG AUF SPRACHZERTIFIKATE:
DELF (Französisch), Latinum

UNTERRICHT UND PAUSEN:
Der Unterricht ist überwiegend in Doppelstunden organisiert. Kernunterricht: 8:00 - 14:00 Uhr (Jgg. 5/6), ab Jg. 7 Mi bis 14:00 Uhr und Mo, Di, Do, Fr bis 16:00 Uhr. Mittagspause: 60 Min. ab 11.30 Uhr (vielfältige Arbeitsgemeinschaften); ein Caterer liefert vorbereitete Speisen und bereitet vor Ort ergänzende Komponenten frisch zu. Es besteht die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Essen zu wählen, darunter auch ein vegetarisches Gericht.

BEGABTENFÖRDERUNG:
Ausgereiftes Konzept zur Begabtenförderung – die Schülerinnen und Schüler werden dabei von einem Förderkoordinator begleitet. Dazu gehören außerschulische und unterrichtsbegleitende Angebote und Kurse im Ganztag.

BERUFS- UND STUDIENORIENTIERUNG:
Girls‘ und Boys’ Day (Jg. 7), Betriebspraktikum (Jg. 9), Sozial- bzw. Umweltpraktikum (Jg. 10), Berufsfindungspraktikum (Jg. 11; u.a. Kooperationspraktikum mit Airbus), geva-test, Uni-Tage, AC-Center; seit 2004 durchgängig Schule mit vorbildlicher Berufsorientierung. Kooperationen: Arbeitsagentur Hamburg, Jugendberufsagentur, Joachim-Herz-Stiftung, Bodemann-Heim

KOOPERATIONSPARTNER:
pro familia, NXP, Institut für konstruktive Konfliktaustragung und Mediation ikm, Anonyme Alkoholiker, TUS Finkenwerder, Geschichtswerkstatt Finkenwerder, KFF; Bodemann-Heim, Initiative Naturwissenschaft und Technik, Herbert-Quandt-Stiftung, Polizei Hamburg (Gewaltprävention), Bücherhallen Hamburg, Kinder-, Jugend,- Familienzentrum Finkenwerder, Familienhelden; Airbus, NXP, zahlreiche ortsansässige Firmen in Praktika, eon-Hanse, Nordmetall, Haspa, Sparkasse Stade-Altes Land, IfT (Institut für Talententwicklung) - vocatium, parentum, Azubiyo; Universität Hamburg, TU Hamburg, HAW, Stadtteilschule Finkenwerder (Oberstufenkooperation), Berufsakademie Hamburg

SCHULPARTNERSCHAFTEN/SCHULAUSTAUSCH:
Marriotts School in Stevenage (Großbritannien), Thalitha Kumi in Beit Jala (Palästina), Collège Nicolas Vauquilin de Toulouse (Frankreich)

AUSZEICHNUNGEN:
Preisträger im „Trialog der Kulturen“ (2014/2015), Schule mit vorbildlicher Berufsorientierung (seit 2004), Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage (seit 2015)

LEITSATZ:
Wir wollen Neugier und den Stolz auf die eigene Leistung wecken. Wir bieten Vielfalt und akzeptieren Verschiedenheit. Wir sorgen für eine vorbildlich intensive Berufsorientierung. Wir fördern Talente durch vielfältige Angebote im sprachlichen, musischen, sportlichen und im MINT-Bereich.

Suchen, finden, aktiv sein!

Klicken Sie einfach auf
einen oder mehrere
Bezirke und dann

In gewählten Bezirken Suchen suchen
BildungMusikSportKulturSprachenUmweltTreffpunkteFreizeit

×

Liebe Besucherinnen und Besucher!

Aufgrund der Corona-Pandemie sind in Hamburg noch nicht wieder alle Bildungs- und Freizeiteinrichtungen geöffnet. Bitte erfragen Sie deshalb den aktuellen Stand direkt bei den Anbietern.

Stand: 06.05.2020