Mehrere Suchwörter mit Komma trennen
Suche:

« Zurück

Rosa Luxemburg Stiftung Hamburg

Über den Anbieter

Die Rosa Luxemburg Stiftung Hamburg führt im Jahr an die einhundert Bildungsveranstaltungen durch. In der Mehrzahl Abendveranstaltungen, Vorträge und Podiumsdiskussionen aber auch Workshops, Seminare, Filmvorführungen, Rundgänge und Studienreisen. Die Bildungsangebote werden im Jahr von mehr als 4000 Teilnehmer/-innen genutzt.

Die Rosa Luxemburg Stiftung Hamburg wurde 1996 unter dem Namen Analyse - Kritik - Utopie. Forum für politische Bildung gegründet. Seit 2006 existiert in Hamburg ein Regionalbüro der RLS, das die Arbeit der Landesstiftung unterstützt. Seit 2003 wird die inhaltliche Entwicklung durch einen Beirat mitgestaltet, dem Menschen aus verschiedenen sozialen Bewegungen, politischen Organisationen und Wissensbereichen angehören. Dies ist zugleich einer unserer konkreten Beiträge zur Vernetzung von Menschen aus unterschiedlichen Teilen der Linken in Hamburg. Sprecherinnen des Beirates sind Prof. Ingrid Kurz und Christiane Schneider, MdBü.

Die Rosa Luxemburg Stiftung ist Mitglied bei Weiterbildung Hamburg e.V. und seit dem 01.01.2011 von der Landeszentrale für politische Bildung als Träger politischer Bildung in Hamburg anerkannt.

Suchen, finden, aktiv sein!

Klicken Sie einfach auf
einen oder mehrere
Bezirke und dann

In gewählten Bezirken Suchen suchen
BildungMusikSportKulturSprachenUmweltTreffpunkteFreizeit

×

Liebe Besucherinnen und Besucher!

Aufgrund der Corona-Pandemie sind in Hamburg noch nicht wieder alle Bildungs- und Freizeiteinrichtungen geöffnet. Bitte erfragen Sie deshalb den aktuellen Stand direkt bei den Anbietern.

Stand: 06.05.2020