Mehrere Suchwörter mit Komma trennen
Suche:

« Zurück

Schule für Schauspiel Hamburg (SFSH)

Über den Anbieter

Art der Einrichtung:
Staatlich anerkannte Schauspielschule.

Zielgruppen/Programm:
Das Ziel der Schule für Schauspiel Hamburg ist die Ausbildung eigenständiger und flexibler Schauspieler, die den heutigen Anforderungen von Bühne, Film und Performance entsprechen. Die Ausbildung schließt mit dem staatlich anerkannten Zertifikat 'Bühnenreife' ab, die durch das ZBF-Vorsprechen erlangt werden kann. Bei Abschluss der anderen Seminare erhalten die Teilnehmer eine Bescheinigung.
Für die Ausbildung kann Bafög beantragt werden.

Lehrmethoden:
Im Vordergrund steht die praxisorientierte Ausbildung der Schüler und Methodenvielfalt. Diese beginnt bei der körperlichen Grundausbildung mit den Fächern Aikido, Capoeira, Yoga, Rhythmik und Tanz/Choreografie und mündet im Erlernen aller heute gängigen Schauspielmethoden nach Grotowski, Stanislawski, Strasberg, Meisner, Stella Adler, Michael Checkov und der Stimmbildung nach Kristin Linklater.

Erfolgssicherung/Lehrkräfte:
In Gruppen zwischen 12 und 32 Personen werden die Teilnehmer von etwa 16 Dozenten unterrichtet. Die überwiegend als Honorarkräfte beschäftigten Ausbilder kommen aus den Bereichen Regie, Schauspiel und Theater.

Konditionen:
Die Teilnahmebedingungen sind in den AGB fixiert.

Erreichbarkeit:
Die SCHULE FÜR SCHAUSPIEL HAMBURG (SFSH) liegt zentral im Stadtviertel Altona und ist leicht zu erreichen mit den S-Bahn Linien S11, S21 und S31, mit den Metro-Buslinien 3 und 20 und den Buslinien 115 und 180 (Haltestelle Holstenstraße).

Suchen, finden, aktiv sein!

Klicken Sie einfach auf
einen oder mehrere
Bezirke und dann

In gewählten Bezirken Suchen suchen
BildungMusikSportKulturSprachenUmweltTreffpunkteFreizeit

×

Liebe Besucherinnen und Besucher!

Aufgrund der Corona-Pandemie sind in Hamburg noch nicht wieder alle Bildungs- und Freizeiteinrichtungen geöffnet. Bitte erfragen Sie deshalb den aktuellen Stand direkt bei den Anbietern.

Stand: 06.05.2020